Benutzername:       Passwort:      
Film & Fernsehen | 1974
Urmel spielt im Schloss



Erstausstrahlung: So., 08.12.1974
14:50–15:20 Uhr
Deutsches Fernsehen
Gesamtlaufzeit (PAL):113′52″
Bild:4:3 in Farbe
Konservierung:Vollständig erhalten
Buchvorlage: Max Kruse
Drehbuch: Manfred Jenning
Regie: Manfred Jenning
Puppenbau: Hannelore Marschall-Oehmichen
Kostüme: Rose Oehmichen
Bühnenbild: Gertraut »Traudl« Vogler
Musik: Hermann Amann
Ton: Dietmar Lange
Erich Neumann
Kamera: Horst Thürling
Jürgen Herrmann
Filmschnitt: Margot Schellemann
Redaktion: Ingrid Götz
Produktionsleitung: Heinz Niemczik
Produktion: Hessischer Rundfunk
Inhaltsangabe:
Naftaline, die neugierige Nichte des Zoo- und Museumsdirektors Prof. Dr. Dr. Zwengelmann, möchte Reporterin werden. Im Gegensatz zu ihrem Onkel ist sie fest davon überzeugt, dass was an den Gerüchten über sprechende Tiere und ein Urmel auf der Insel Titiwu dran ist, und möchte darüber eine Enthüllungreportage schreiben. Sie bezirzt König Pumponell so lang, bis dieser verspricht, sie bei seinem nächsten Flug mit auf die Insel zu nehmen.
Prof. Tibatong ist außer sich, als Pumponell ihm von diesem Versprechen berichtet. Wenn die Menschheit erst von den sprechenden Tieren erführe, dann wäre es aus mit dem Frieden auf Titiwu. Gemeinsam entwickeln die beiden Männer darum einen Plan, der verhindern soll, dass Naftaline die Wahrheit herausfindet.
Urmel und Wutz werden ins Schloss des Königs umquartiert und die anderen Tiere auf der Insel bekommen Sprechverbot für die Dauer von Naftalines Aufenthalt. Alles klappt wie am Schnürchen, denn Ping, Wawa, Schusch und Babu halten dicht. Doch dann fängt auf einmal der Seeelefant zu singen an. Ihn hatte man zu benachrichtigen vergessen.
Das Urmel hat mittlerweile das Schloss König Pumponells auf den Kopf gestellt und ist ausgebüchst. Gemeinsam mit Wutz spielt es Zwengelmann diverse Streiche, ehe es sich eigenflügelig auf den Weg zurück nach Titiwu macht. Leider verunglückt es jedoch auf dem Weg und muss – durch einen glücklichen Zufall von Pumponell gerettet – die nächste Zeit das Bett hüten.
Dies wäre sicher sehr langweilig, käme da nicht unversehens ein Traumkobold daher.

Informationen:
Nach dem Erfolg des Buches Urmel aus dem Eis ließen weitere Bände über die Abenteuer des liebenswert frechen Säugerdinos nicht lange auf sich warten. 1970 erschienen Urmel fliegt ins All und Urmel taucht ins Meer, es folgten Urmel spielt im Schloss und Urmel zieht zum Pol im Jahr 1972, Urmel im Vulkan 1973 und dann Urmels toller Traum 1974.
Im gleichen Jahr fasste Manfred Jenning, der alle bis dahin erschienenen Bücher gewissenhaft gelesen hatte, zwei der Geschichten – Urmel spielt im Schloss und Urmels toller Traum – zu einer neuen vierteiligen Serie mit der Augsburger Puppenkiste zusammen und ließ den Vulkan, der in Urmel im Vulkan erstmals eine Rolle spielte, einfach ohne das zugehörige Abenteuer zu Beginn der Serie aus dem Meer aufsteigen.

Episodentitel (Erstausstrahlung - Laufzeit):
1. Folge: Naftaline (So., 08.12.1974 • 14:50–15:20 Uhr • 28′30″)
2. Folge: Zwengelmann (So., 15.12.1974 • 13:15–13:45 Uhr • 28′39″)
3. Folge: Der tolle Traum (So., 22.12.1974 • 14:40–15:10 Uhr • 28′18″)
4. Folge: Ausgeträumt (So., 29.12.1974 • 14:45–15:15 Uhr • 28′25″)
Figuren und Sprecher:
Wutz
Herbert Meyer
Tim Tintenklecks
Gerlind Ohst
Schusch
Ernst Ammann
Ping
Margot Schellemann
Wawa
Hanns-Joachim Marschall
Urmel
Heinz Hermann Bernstein
See-Elefant
Walter Schellemann
Riesenkrabbe
Manfred Jenning
Prof. Habakuk Tibatong
Gotthard Ebert
Seine Kgl. Majestät a. D. Pumponell LV.
Gerhard Jentsch
Samuel »Sami«, Diener des König Pumponell
Ariane Roggen
Prof. Dr. Dr. Zwengelmann
Manfred Jenning
Kassiererin im Zoo
Gunda Maria Jentsch
Babu
Arno Bergler
Polizeibeamter
Sepp Wäsche
Naftaline
Christel Peschke
Traumkobold
Dr. Erich Ziemann
Schweinedame
Christel Peschke
Schweinemann
Hanns-Joachim Marschall
Herr Mö, das Oberschwein
Karl-Eugen Lehnkering
Schweinedame
Gunda Maria Jentsch
Schweinedame
Margot Schellemann
Schulkinder
Barbara Schellemann
Sylvia Witschel
und diverse vorgenannte Sprecher
Produktionsdaten:
08.05.1974: Drehbücher liegen in Frankfurt vor
18.–27.05.1974: Sprachaufnahmen in Augsburg mit Übertragungswagen
28.–31.05.1974: Tonschnitt in Augsburg
01.–03.06.1974: Überspielung der Playpackbänder in Frankfurt
04.06.–05.07.1974: Dreharbeiten in Augsburg
15.07.–24.08.1974: Filmschnitt in Neusäß
16.–21.09.1974: Musik- und Geräuschaufnahmen in Augsburg mit Ü-Wagen
23.09.–12.10.1974: Anlegen von Musik und Geräuschen sowie Feinschnitt in Neusäß
14.10.1974 ff.: Negativschnitt und Anfertigung der Sendekopie und evtl. Klatschkopie für Mischung in Frankfurt
04.–08.11.1975: Mischung in Frankfurt


Dr. Zwengelmann ist neuerdings auch Direktor des Zoos der Stadt Pumponlon. Angestrengt predigt er nun auch dort Zucht und Ordnung. Lärmende Schulkassen sind ihm ein Gräuel.
[© Fotostudio Meile]

Zwengelmanns Nichte Naftaline möchte gern Reporterin werden. Für ihre erste Erfolgsstory hat sie die Gerüchte über das Urmel und die sprechenden Tiere auf der Insel Titiwu auserkoren. Nach seiner Rückkehr von dort bezirzt sie König Pumponell in seinem Schlosspark so lange bis er halb einwilligt sie das nächste Mal mitzunehmen.
[© Fotostudio Meile]

Zurück auf Titiwu berichtet der König seinem Freund Prof. Tibatong von dem Versprechen. Damit der Frieden auf der Insel nicht dauerhaft gestört wird, beschließen die beiden Männer Urmel und Wutz fortzubringen, während Naftaline zu Besuch da ist. Die übrigen Tiere sollen indessen für einige Tage einfach nicht sprechen.
[© Fotostudio Meile]

König Pumponell hat Urmel und Wutz mit zu sich ins Schloss genommen. So viele Zimmer … und so viel Staub … Wutz ist in ihrem Element.
[© Fotostudio Meile]

Indessen begegnen Naftaline auf der Insel nur schweigsame Tiere.
[© Fotostudio Meile]

Doch das Mädchen ist nicht dumm. Mit einem Tonbandgerät hat sie ein Gespräch zwischen Ping und Wawa mitgeschnitten, das die beiden in ihrer Abwesenheit geführt haben. Prof. Tibatong ist entsetzt, als sie ihm die Aufnahme vorspielt.
[© Fotostudio Meile]

Zeitgleich beschließen Urmel und Wutz, dass sie Dr. Zwengelmann einen Streich spielen wollen, weil er nicht an sie glaubt.
[© Fotostudio Meile]

Im Naturkundemuseum schreitet das Urmel zur letzten Phase des Streichs, ehe es nach Titiwu zurückfliegt.
[© Fotostudio Meile]

Vom langen Flug erschöpft träumt das Urmel einen tollen Traum: die Einwohner von Titiwu haben es zum König gewählt. Gemeinsam mit Wutz segelt es hinüber zur Vulkaninsel, um seinen ersten offiziellen Besuch dort zu machen. Der Traumkobold steuert das Schiff.
[© Fotostudio Meile]

Der Seeelefant wurde in Urmels Abwesenheit zum Stadthalter ernannt.
[© Fotostudio Meile]

Auf der Vulkaninsel haben Schweine eine Republik gegründet. Wutz ist entzückt – besonders von den Eigentumsschlummertonnen.
[© Fotostudio Meile]

Auf der Schweineinsel schätzt man den größenwahnsinnigen König Urmel nicht sonderlich. Herr Mö, das Oberschwein, führt Urmel ins Gefängnis.
[© Fotostudio Meile]

Zurück auf Titiwu lässt sich das Urmel vom Traumkobold ein Schloss herzaubern.
[© Fotostudio Meile]

König Urmel I. gewährt seinem Gefolge eine Audienz.
[© Fotostudio Meile]
Bezüge zu anderen Produktionen:

Allgemeiner/ Informativer Bezug zu einer Theaterinszenierung
A) 2009: Urmels große Reise

Urmels große Reise wurde von Klaus Marschall frei nach Motiven aus Max Kruses Kinderbüchern geschrieben.

Ist die Fortsetzung von

Hat folgende(s) Spin-off(s)

Allgemeiner/ Informativer Bezug zu einer Fernsehproduktion
A) 1974: Die Drehscheibe
B) 1975: Da schau her, die Lisa … Münchner Nachmittag – Teil 2
C) 1977: Ach, du dickes Ei – Folge 11: Geburtstag
D) 1979: Allein gegen alle (11) – Gegen Augsburg und Braunschweig
E) 1983: Wetten dass..? – Folge 15
Urmel hat einen Gastauftritt in Wetten dass..?.
F) 2005: Die größten TV Hits aller Zeiten (2): Die beliebtesten Kinderserien im Deutschen Fernsehen
G) 2009: Happy Birthday, Hella!
H) 2013: Die beliebtesten TV-Tiere der Deutschen
I) 2013: Jim Knopf, Urmel und Co. – Das Beste aus 60 Jahren Augsburger Puppenkiste
Archivmaterial:

Texte & Dokumente (9)
  • 1)   Programmhinweis | Urmel spielt im Schloss. Folge 1–4. In: Register Südwest 3 + Hessen 3, 30. Dezember 1976 – 2. Januar 1977
  • 2)   Programmhinweis | Urmel spielt im Schloss. Folge 1–4. In: Register Bayerisches Fernsehen, 5. – 26. Mai 1984
  • 3)   Programmhinweis | Urmel spielt im Schloss. Folge 1–4. In: Register Bayerisches Fernsehen, 2. – 5. Januar 1989
  • 4)   Programmhinweis | Urmel spielt im Schloss. Folge 1–4. In: Register Hessen Drei, 18. Mai – 8. Juni 1989
  • 5)   Programmhinweis | Urmel spielt im Schloss. Folge 1–4. In: Register Hessen Drei, 27. Dezember 1993 – 17. Januar 1994
  • Druckmedien (7)
  • 1)   Buchvorlage | Kruse, Max: Urmel spielt im Schloss. Reutlingen: Enßlin & Laiblin Verlag, 1972
  • 2)   Buchvorlage | Kruse, Max: Urmels toller Traum. Reutlingen: Enßlin & Laiblin Verlag, 1974
  • 3)   Bilder-/Sachbuch | Krüger, Tina-Maria: Neue Geschichten vom Vereinsbank-Löwen. Theater spielen mit dem blauen Löwen. München: Compact Verlag, 1983
  • 4)   Bilder-/Sachbuch | Voss, Richard: Lieder aus der Augsburger Puppenkiste. Beliebte Lieder aus den Fernsehfilmen der Augsburger Puppenkiste für Gesang, Gitarre und beliebige Instrumente. München: G. Ricordi & Co., Bühnen- und Musikverlag GmbH, 2004
  • 5)   Bilder-/Sachbuch | Voss, Richard (Hrsg.); Lotterud, Jon: Augsburger Puppenkiste – Die schönsten Lieder. für Gesang oder Melodie-Instrument und Klavier. München: G. Ricordi & Co., Bühnen- und Musikverlag GmbH, 2008
  • 6)   Zeitschrift | Schalt ein – Telestar. Ausgabe West, Nr. 49, 07.–13.12.1974. Rendsburg: Eider-Verlag, 1974
  • 7)   Zeitschrift | Augsburg Journal, Jg. 30., April 2007. Augsburg: Augsburg Journal GmbH, 2007
  • Film/ Video (20)
  • 1)   VHS | atlas videothek (Label): Urmel spielt im Schloss. Duisburg: atlas film + av, 1979 ca.
  • 2)   VHS | Urmel spielt im Schloss. Folge 1: Naftaline + Zwengelmann. München: Sony Musik Entertainment (Germany) GmbH, 1992
  • 3)   VHS | Urmel spielt im Schloss. Folge 2: Der tolle Traum + Ausgeträumt. München: Sony Musik Entertainment (Germany) GmbH, 1992
  • 4)   DVD | Urmel spielt im Schloss. Lighthouse Home Entertainment, 2004
  • 5)   DVD | Das Urmel. [2 DVD]. Lighthouse Home Entertainment, 2005
  • 6)   DVD | Urmel spielt im Schloß. Hamburg: S.A.D. Home Entertainment, 2008
  • 7)   DVD | Urmel spielt im Schloss. Hamburg: S.A.D. Home Entertainment, 2008
  • 8)   DVD | Jubiläums-Fan-Box. Burgrieden: S.A.D. Home Entertainment, 2013
  • 9)   DVD | Augsburger Puppenkiste – Holzkiste (DVD). München: Universum Film GmbH, 2016
  • 10)   DVD | Urmel spielt im Schloss. München: Universum Film GmbH, 2016
  • 11)   DVD | Augsburger Puppenkiste Klassiker Kollektion. München: Universum Film GmbH, 2017
  • 12)   Blu-Ray-Disc | Augsburger Puppenkiste - Holzkiste (Blu-Ray-Disc). München: Universum Film GmbH, 2016
  • 13)   Blu-Ray-Disc | Urmel aus dem Eis/ Urmel spielt im Schloss. München: Universum Film GmbH, 2016
  • 14)   Blu-Ray-Disc/ DVD | Urmel aus dem Eis. Platin Edition. Burgrieden: S.A.D. Home Entertainment, 2012
  • 15)   16mm | Urmel spielt im Schloss. Duisburg: atlas Film, 1975 ca.
  • 16)   Betamax | atlas videothek (Label): Urmel spielt im Schloss. Duisburg: atlas film + av, 1980 ca.
  • 17)   Video8 | Sony Music Kindervideo (Label): Urmel spielt im Schloss. Folge 1: Naftaline + Zwengelmann. München: Sony Musik Entertainment (Germany) GmbH, 1992
  • 18)   Video8 | Sony Music Kindervideo (Label): Urmel spielt im Schloss. Folge 2: Der tolle Traum + Ausgeträumt. München: Sony Musik Entertainment (Germany) GmbH, 1992
  • 19)   VCR/SVR | atlas videothek (Label): Urmel spielt im Schloss. Duisburg: atlas film + av, 1977 ca.
  • 20)   VCR/Video2000 | atlas videothek (Label): Urmel spielt im Schloss. Duisburg: atlas film + av, 1981 ca.
  • Audio (10)
  • 1)   MC | Der Ton Audioproduktionen (Label); Eastwest (Label); TiS (Label): Die schönsten Originallieder der Augsburger Puppenkiste. 40 Lieder aus TV-Produktionen von 1961–1995. Arnsberg: macht die Musik Verlag, 1995
  • 2)   MC | Der Ton Audioproduktionen (Label); Eastwest (Label); TiS (Label): Die Jubiläums-Kassette 50 Jahre Augsburger Puppenkiste. Arnsberg: macht die Musik Verlag, 1998
  • 3)   CD | Der Ton Audioproduktionen (Label); Eastwest (Label); TiS (Label): Die schönsten Originallieder der Augsburger Puppenkiste. Arnsberg: macht die Musik Verlag, 1995
  • 4)   CD | Der Ton Audioproduktionen (Label); Eastwest (Label); TiS (Label): Die Jubiläums-CD 50 Jahre Augsburger Puppenkiste. Arnsberg: macht die Musik Verlag, 1998
  • 5)   CD | Urmel spielt im Schloss (Hörspiel). Frankfurt am Main: hrMEDIA, 2007
  • Sonstiges (16)
  • 1)   Spielzeug & Hobby | Puzzle »Augsburger Puppenkiste«. Urmel spielt im Schloss. MB International BV under Berne & Universal Copyright Convention, 1990
  • 2)   Spielzeug & Hobby | Ersttagskarte Sonderstempel »50 Jahre Augsburger Puppenkiste«. Deutsche Post AG, 1998
  • 3)   Spielzeug & Hobby | Briefmarken LMF »Augsburger Puppenkiste« Erinnerungsblatt. Augsburg: Logistic-Mail-Factory GmbH, 2007
  • 4)   Hausrat/ Dekoration | Spardose »Urmel«. Affalterbach: Gerhard Riegraf GmbH & Co KG (Tresor Verlag), 1975 ca.
  • 5)   Hausrat/ Dekoration | Kalender 1987 »Augsburger Puppenkiste«. Passau: Passauer Neue Presse GmbH, 1986
  • 6)   Hausrat/ Dekoration | Kissen »Bill Bo und seine Kumpane«. Frankfurt a. M.: Junior Film GmbH, 1989
  • 7)   Hausrat/ Dekoration | Kissen »Urmel aus dem Eis«. Frankfurt a. M.: Junior Film GmbH, 1989
  • 8)   Hausrat/ Dekoration | Geschirr: »Urmel aus dem Eis« Becher. Frankfurt a. M.: Junior Film GmbH, 1990
  • 9)   Hausrat/ Dekoration | Geschirr: »Urmel aus dem Eis« Teller. Frankfurt a. M.: Junior Film GmbH, 1990
  • 10)   Hausrat/ Dekoration | Poster »Dolls United – Stars der Augsburger Puppenkiste!«. Arnsberg: Profil Bildagentur, 1995
  • 11)   Hausrat/ Dekoration | T-Shirt »Dolls United – Stars der Augsburger Puppenkiste!«. Arnsberg: Profil Bildagentur, 1995
  • 12)   Hausrat/ Dekoration | Kalender 1998 »50 Jahre Augsburger Puppenkiste«. Berlin: Rütten & Loening, 1997
  • 13)   Hausrat/ Dekoration | Geschirr: »50 Jahre Augsburger Puppenkiste« Becher. Kissing: KIKO Productions – Theater-, Film-, und Fernsehproduktions GmbH, 1998
  • 14)   Hausrat/ Dekoration | Kalender 1999. Köln: FUN-TASIA GmbH, 1998
  • 15)   Hausrat/ Dekoration | Kalender 2000. Köln: FUN-TASIA GmbH, 1999
  • Kontakt & Impressum

    © 2003–2018 Matthias Böttger, Christoph Püngel
    Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
    Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.