Benutzername:       Passwort:      
Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Seiten unserer Online-Chronik über die Geschichte und Geschichten der Augsburger Puppenkiste.

Hier gewähre ich Einblick in ausgewählte Ergebnisse meiner Studien zu Jim Knopf, dem Urmel, Bill Bo, dem kleinen König Kalle Wirsch, Kater Mikesch, Schlupp vom grünen Stern, dem Löwen sowie vielen, vielen weiteren Stars an Fäden.

Für alle, die sich noch intensiver mit den Produktionen, Puppen und Personen rund um die Augsburger Puppenkiste beschäftigen möchten, besteht die Möglichkeit, einen Zugang zum erweiterten Bereich dieser Seite zu erhalten. Dazu genügt es, mit einem meiner beiden Mitarbeiter Kontakt aufzunehmen.

Und nun viel Freude beim Stöbern, Studieren und Staunen wünscht

der Dings aus D.
Der Dings aus D. präsentiert den
Datensatz des Monats Juli 2017


Jim Knopf, Urmel & Co. – ARD-Kultnacht der Augsburger Puppenkiste (Film 1998)


Götz Alsmann, Musiker, Musikwissenschaftler und Fernsehmoderator, feiert am 12. Juli 2017 seinen 60. Geburtstag. Da er der Puppenkiste seit seiner Kindheit sehr zugetan ist, führte er im Jahr 1998 mit spürbarer Freude durch die Kultnacht zum 50. Jubiläum der Augsburger Puppenkiste. Herzlichen Glückwunsch Herr Alsmann und ganz besondere Grüße von Sir Oblong.
Sonderausstellung


Sonne, Mond und Sterne – Einmal Milchstraße und zurück


Eine Ausstellung für die ganze Familie
vom 5. April bis 22. Oktober 2017
Aktualisierungen
21.07.17 1976 Hörspiel | Die Nacht der leuchtenden Pantoffeln: 7 Tonbänder als Archivalien erfasst
21.07.17 1976 Hörspiel | Der lustigste König der Welt: 8 Tonbänder als Archivalien erfasst
21.07.17 1970 Film | Kleiner König Kalle Wirsch: 1 Tonband als Archivalie erfasst
21.07.17 1972 Hörspiel | Bruder Lampe, Bruder Bär, Bruder Fuchs: 1 Tonband als Archivalie erfasst
21.07.17 1972 Hörspiel | 20 000 Meilen unter dem Meer: 1 Tonband als Archivalie erfasst

▶ Weitere Aktualisierungen
Kontakt & Impressum

© 2003–2017 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.