Benutzername:       Passwort:      
Startseite > Archiv > DVD-Video > Das Sams
DVD
Das Sams. Jubiläums-Edition

Erschienen: Burgrieden: S.A.D. Home Entertainment, 2012
Datum: 21.09.2012
Ausgabe: Bundle
Umfang/ Format: 2xDVD-9 im Schuber
Bitrate: Das Sams: ca. 4,66 Mbps; Die Opodeldoks: Hauptfilm 4,55 Mbps, Bonusmaterial 4,95-5,73 Mbps
EAN: 4260169151142

Inhalt:
DVD 1 "Das Sams":
Eine Woche voller Samstage - Film von 1977 - ungekürzte Fassung (49:15 min)
Am Samstag kam das Sams zurück - Film von 1980
Bonusmaterial:
- Die vergessene Tür - Film von 1985

DVD 2 "Die Opodeldoks":
Die Opodeldoks - Teil 1-4 von 1980
Bonusmaterial:
- Natur und Technik - Ein Ei (von 1974)
- Jim Knopf, Urmel und Co. - Hinter den Kulissen der Augsburger Puppenkiste (von 2004)

Beide DVDs verfügen über Untertitel für Hörgeschädigte für das Hauptprogramm

APK-Chronik-Kommentar:
Allem Anschein nach wurde keiner der in diesem Set enthaltenen Titel einer Aufbereitung unterzogen, folglich blieben sowohl alle positiven wie auch negativen Aspekte der jeweils letzten Releases erhalten.
So wurde erneut versäumt, die erhebliche Bild-/Tonasynchronität bei "Eine Woche voller Samstage" zu beseitigen, welche vor allem zwischen 12:04min und 16:32min sowie 25:58min und 28:51min auftritt.
Zudem wurden die beiden Sams-Filme, sicherlich um den Bonusfilm auf der Disc unterzubringen, einer deutlichen Komprimierung unterzogen. Diese fiel jedoch derart stark aus, dass die Bildqualität an etlichen Stellen spürbar darunter leidet und man den Eindruck hat, gerade ins Zeitalter der VHS-Kassette zurück versetzt worden zu sein. Unverständlich ist dies vor allem deshalb, weil die DVD insgesamt gerade einmal mit 5,15 GB belegt ist, während die Datenmenge der Sams-DVD bei ihrer Erstveröffentlichung durch Lighthouse (damals mit an der Minutenzahl gemessen weniger Bonusmaterial ausgestattet) 7,87 GB betrug.
Als Bonusmaterial enthält die Disc die ebenfalls aus der Feder von Paul Maar stammende Geschichte "Die vergessene Tür", welche zuvor bereits gemeinsam mit "Die Wetterorgel" von S.A.D. auf DVD erschienen war. Die fehlerhafte Abschmischung der Tonspuren, welche dort bereits festzustellen war und als Nachhall bei sämtlichen Geräuschen zu Tage tritt, wurde nicht korrigiert. Die Bildqualität des Films ist hingegen sehr zufriedenstellend.

"Die Opodeldoks" verfügen über klares und von Schmutz befreites Bild und gute Tonqualität. Die Texteinblendungen, welche bei der Erstveröffentlichung durch Lighthouse fehlten, sind wie bei der letzten Veröffentlichung durch S.A.D. vorhanden, wenngleich weiterhin die Titeleinblendung in Folge 2 zu früh erscheint, wodurch das Grübeln des Erzählers über den Namen der "Opodeldoks" keinen Sinn mehr ergibt.
Die beiden einzigen Titel dieser Box, die keinerlei Grund zu Beanstandungen geben, sind die Folge "Ein Ei" der Reihe "Natur und Technik" sowie die Kurzfassung der Dokumentation "Jim Knopf, Urmel & Co. - Hinter den Kulissen der Augsburger Puppenkiste" aus dem Jahr 2004, welche sich beide als Bonusmaterial auf DVD 2 befinden.
Kontakt & Impressum

© 2003–2019 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.